• Psychotherapeutin (Existenzanalyse und Logotherapie)
  • Paartherapeutin (Existenzanalyse und Logotherapie)
  • Traumatherapeutin (Existenzanalyse und Logotherapie)
  • Leiterin des Beratungsdienstes am Institut für Ehe und Familie (1010 Wien)
  • Ehe-, Familien- und Lebensberaterin des Bundeskanzleramtes für Frauen, Familie und Jugend
  • Diplomsozialarbeiterin
  • Laufende Fortbildungen in Beratung, Therapie und Paarberatung
Meine Arbeitsschwerpunkte liegen in folgenden Bereichen:

  • Einzeltherapie
  • Paar- und Familientherapie
  • Traumatherapie
  • Selbsterfahrung, Gruppentherapie


Der Wunsch, Menschen in Ihren Schwierigkeiten und Krisen in der Tiefe zu verstehen, begleitet mich bereits von Jugend an und führte mich zunächst auf den Weg zur Ausbildung in Sozialer Arbeit.

Ehe und Familie zu leben ist für mich ein hoher innerer Wert, dem ich in meinem Leben beruflich wie privat sehr viel Aufmerksamkeit schenke. Nach meiner Heirat widmete ich mich daher zeitlich ungeteilt der Familie und den heranwachsenden sechs Kindern. Sowohl in den Reifungsjahren unserer Paarbeziehung als auch in der „Managerposition“ und dem einfachen „da-sein“ für eine achtköpfige Familie lagen im Nachhinein betrachtet die wichtigsten und bedeutsamsten Lehrjahre meines Lebens.  

Auf dem Weg die „zu werden, die ich bin“ (Zitat: Pythische Oden), wuchs aus diesem erfüllten Leben schließlich in mir die Entscheidung Psychotherapeutin zu werden. Schon als Jugendliche hat mich die Frage nach dem Sinn des Lebens beschäftigt. Dieser Wille zum Sinn wurde zum Sinnanruf, den ich immer wieder in mir vernahm. 2013 antwortete ich darauf mit der fachspezifischen Ausbildung in Existenzanalyse und Logotherapie bei der GLE Wien, in welcher ich eine methodisch weitere Formung erhielt. Beruflich arbeite ich seit 2013 als eine vom BKA geförderte psychosoziale Beraterin am Institut für Ehe und Familie (www.ief.at/beratung), 1010 Wien. Seit 2015 darf ich den Beratungsdienst am IEF leiten.

Als Sozialarbeiterin, Beraterin und nun als Therapeutin ist mir jeder Mensch mit seinen persönlichen Anliegen wichtig. In der therapeutischen Arbeit stehe ich wertschätzend, anerkennend und staunend vor dem Geheimnis und Sinnanruf Ihres Lebens. Gerne bestärke ich Sie darin „der (die) zu werden, der (die) Sie sind“, Ihren existentiellen „Sprung“ zu wagen, sich mutig auf ihren ganz persönlichen Lebensweg einzulassen und ihm zu folgen. Dieses Vertrauen möchte ich Ihnen geben und danke Ihnen für Ihres.